© 2018 Ravazadeh architecture.

Das alte Lenzhofer Hotel in Villach, Kärnten Österreich, wird umstruckturiert und erhällt ein neues Image.

BU-dapest, VI-enna und TEL-aviv haben sich zusammen gefunden in einem Haus. Die drei Städte bilden das zuhause der jungen Investoren , deren unterschiedliche Hintergründe sich stark bemerkbar machen in der Konzeptfindung. Die Aufgabe bestand darin, innerhalb einer traditionellen Hülle, inovative Ideen zu entwickeln und gleichzeitig den Respekt gegenüber der Tradition zu wahren.

Die Landschaft Villach's ist sehr ländlich und hat eine beruhigende Wirkung. Mit dem großen Aussenbereich des Hotels wird diese Ruhe in das Haus geholt wodurch  eine kleine Oase im grünen entsteht. Das Konzept der Innenräume ist auf Behaglichkeit und Ruhe konzipiert, worin sich alle Altersgruppen wiederfinden können. Die bekannte Café Kultur aus Wien ist in dem Aufenthaltsbereich geflossen. Angrenzend ist der Esssaal, dieser wird gleichzeitig als Co-Working Space genutzt. Neben ihr befindet sich die Bar des Hauses.

Mit minimalen Eingriffen wie ein neues Farbkonzept fürs gesmante Haus und eine effizientere Nutzung der Räume wurde der alte Bauernhof stil gebrochen und neu Interpretiert dargestellt.

Das Hotel umfasst 1300qm und 16 Zimmer. Jedes Zimmer thematisiert ein eigenes Thema, die Möbel und Malereien an den Wänden sind gezielt zu den Themen entwickelt. Durch eine Kollaboration von verschiedenen Künstler/-innen wurde eine Atmosphere geschaffen, die einzigartig ist und nur im Buvitel in diesem Stil vorzufinden ist.

Buvitel_Huxley_MichiArt_Detail.jpg
Buvitel_Art_LunaDoz.jpg
Dixie_Mural_1st+Floor.jpg

Fotos: Joly Schwarz Photography

Buvitel GUNDERSHEIM